Nachrichten aus dem Süden

Nürnberg: 5000€ im Fundbüro abgegeben

Mit 5000 Euro Bargeld ist ein 36 jähriger am Montag zur Bundespolizei am Nürnberger Bahnhof gekommen. Das Geld hatte er zuvor in der Nähe des Bahnhofs Augsburg gefunden. Weil er seinen Zug nicht verpassen wollte, fuhr er damit nach Nürnberg und gab das Geld dort ab. Kurze Zeit später klärte sich die Herkunft der 5000 Euro auf, teilte die Bundespolizei mit. In Augsburg meldete sich nämlich ein 71 Jahre alter Mann bei der Polizei. Er hatte zuvor die 5000 Euro verloren. Er erhielt die gute Nachricht, dass sein Geld in Nürnberg vom ehrlichen Finder abgegeben worden war.

Das aktuelle Wetter

Klar
14˚ - Klar
Leichter Regen möglich am heute Abend.
 

Playlist

Aktuelle Sendung:
RADIO SCHWABMÜNCHEN in der Nacht

04:49 Uhr
Take That - Patience

04:46 Uhr
Gino Vannelli - Black Cars

04:42 Uhr
Maluma - Felices los 4