Jetzt bei Radio Schwabmünchen:RADIO SCHWABMÜNCHEN - Gut informiert und die beste Musik
Jetzt einschaltenLIVE
HÖREN

LICUS AG

RADIO SCHWABMÜNCHEN

RADIO SCHWABMÜNCHEN ist der Lokalsender für den Süden.

Wir informieren über alle Geschehnisse und sofort wenn etwas passiert in Königsbrunn, Bobingen, Wehringen, Großaitingen, Untermeitingen, Hiltenfingen, Mittelneufnach, Mickhausen sowie alle Gemeinden und natürlich Schwabmünchen.

Unsere Redaktion hält Euch zudem ständig über das aktuelle lokale Wetter, Blitzer, Events und Veranstaltungen auf dem Laufenden. Auch über den Lokalsport sowie Vereine berichten wir immer aktuell.

Die RADIO SCHWABMÜNCHEN Musikredaktion konzentriert sich auf eine breite Zielgruppe mit einer guten Musikmischung aus Pop, Rock und aktuellen Hits.

Hörernah und vor Ort: RADIO SCHWABMÜNCHEN. Gut informiert und die beste Musik für den Süden.

Playlist

Aktuelle Sendung:
RADIO SCHWABMÜNCHEN am Feierabend

17:15 UhrToto Cutugno - Soli
17:12 UhrNamika - Je ne parle pas français
17:07 UhrAretha Franklin & George Michael - I Knew You Were Waiting (For Me)
Germars Best Burger and Pizza
Lokale Nachrichten und Sport aus der Region

Nachrichten aus der Region

20.06.2018 Gewalttäter nach Fahndung im südlichen Landkreis festgenommen

20.06.2018 Gewalttäter nach Fahndung im südlichen Landkreis festgenommen

Vergangene Woche rief die Polizei in Augsburg zu einer Öffentlichkeitsfahndung auf, nachdem in den frühen Morgenstunden des Dienstag, 5. Juni, vor einem Bordell in der Riedingerstraße zu einer massiven Auseinandersetzung zwischen zwei Männern kam. Dabei wurde ein 22-jähriger Eritreer von einem bislang noch Unbekanntem brutal attackiert und blieb regungslos vor dem Bordell liegen. Frauen aus dem Bordell fanden den Verletzten und riefen Rettungskräfte. Aufgrund der Intensität der Gewalteinwirkung wird der Vorgang von der Staatsanwaltschaft Augsburg als versuchter Totschlag bewertet.

Nach der Veröffentlichung der Lichtbilder des Gesuchten gingen mehrere Hinweise aus der Bevölkerung bei der Kripo Augsburg ein, aufgrund derer ein 53-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis Augsburg am Montagnachmittag an seinem Wohnort festgenommen wurde. Der 53-Jährige mit osteuropäischen Wurzeln wurde zwischenzeitlich vernommen und heute Vormittag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft Augsburg beantragten Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung erließ und in Vollzug setzte.

20.06.2018 Landsbergs Fasching soll weitergehen

20.06.2018 Landsbergs Fasching soll weitergehen

Nach eigener Mitteilung wird der bestehende Faschingsverein „Landsberger Gaudiwurm e.V.“ aus persönlichen und organisatorischen Gründen seine Aktivitäten einstellen. Die Stadt Landsberg am Lech lud alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ins Historische Rathaus ein. Es wurde besprochen, wie der „Lumpige Donnerstag“ in Zukunft gestaltet werden kann.
An dem Treffen nahmen ca. 20 interessierte Bürgerinnen und Bürger teil. Die Diskussion war sehr konstruktiv. Man einigte sich darauf, dass der Lumpige Donnerstag zu Landsberg am Lech gehört und die Faschingstradition fortgeführt werden soll. Jedoch möchte man wieder zurück zu den traditionellen Wurzeln. Es soll wieder ein verstärkt auf Landsberg am Lech bezogener Faschingsumzug organisiert werden der sich wieder an Kinder, Jugendliche und Familien richtet. Dazu möchte man wieder die Schulen mit ins Boot holen. Einige haben dazu bereits ihr Interesse bekundet. Weiterhin sollen Vereine zur Teilnahme aktiviert werden. Generell wünscht man sich mehr Fußgruppen und nur noch kleine Zugwägen.
Die Organisation des Landsberger Faschings wird auch in Zukunft in den Händen eines Vereins liegen, der sich in Kürze neu gründen wird. Die Stadt Landsberg am Lech bleibt weiterhin ideeller Helfer und wird mit dem Verein eng zusammenarbeiten.
In zwei Wochen soll ein weiteres Treffen stattfinden, dann auch mit Vertretern der Schulen und Vereine.

19.06.2018 Bobinger Leitungswasser wird gechlort

19.06.2018 Bobinger Leitungswasser wird gechlort

Nachdem im Bobinger Leitungswasser am Freitag Keime festgestellt wurden und ein Abkochgebot erlassen wurde, haben die Stadt Bobingen und das Gesundheitsamt beschlossen, das Trinkwasser zu chloren. Aktuell wird eine dementsprechende Anlage installiert, die bis Freitag in Betrieb gehen soll. Danach wird es noch einige Tage dauern, bis die Maßnahme wirksam ist, immerhin umfasst das betroffene Leitungsnetz rund 130 Kilometer. Bobingens Bürgermeister Bernd Müller geht davon aus, dass das Abkochgebot Ende kommender Woche aufgehoben werden kann. Der Chloranteil im Trinkwasser wird dabei so minimal sein, dass keine geschmackliche Beeinträchtigung zu erwarten ist. Das Leitungswasser wird dann auch wieder zur Herstellung von Babynahrung geeignet sein.
Als Ursache wird einer der vier Brunnen der Bobinger Wasserversorgung vermutet, denn dort wurde bei der Probenahme ebenfalls Keime festgestellt. Der Brunnen wurde inzwischen vom Netz genommen. „Wir gehen davon aus, dass bei dem Starkregenereignis in der vorigen Woche wohl Oberflächenwasser in den Brunnen eingedrungen ist. Wie das passieren konnte, gilt es nun herauszufinden“, erklärt Bernd Müller.


Sport aus der Region

19.06.2018 Luka Hruzik bleibt beim EHC Königsbrunn

19.06.2018 Luka Hruzik bleibt beim EHC Königsbrunn

In der letzten Saison wechselte Lukáš Hruzík vom Oberligisten Sonthofen zum EHC Königsbrunn und brachte der numerisch dünn besetzten Verteidigung mehr Stabilität. Auch in der neuen Spielzeit wird der 27-jährige tschechische Defensivspezialist die Farben der Brunnenstädter tragen.
Seit 2015 spielt der talentierte Verteidiger in Deutschland und startete beim Landesligisten „Eisbären“ Oberstdorf. 2016 wechselte Lukáš Hruzík in die Bayernliga zu den „Pirates“ aus Buchloe. Dort erzielte er in 22 Partien starke 13 Scorerpunkte, danach führte sein Weg in die Oberliga zu Sonthofen. Im November 2017 zog es ihn dann weiter nach Königsbrunn zum EHC, in den dort folgenden 20 Spielen erzielte er für einen Defensivspieler beachtliche sechs Treffer und legte 13 weitere auf. Dank 1,86 m Körpergröße und 95 kg Körpergewicht ist er ein gestandener Verteidiger, an dem man so leicht nicht vorbeikommt. Inzwischen wohnt er mit seiner Freundin in der Brunnenstadt und arbeitet bei der Spedition Girr, einem Hauptsponsor des EHC Königsbrunn. Auch neben dem Eis hat er sich fest in die Mannschaft integriert und ist bei nahezu allen Aktivitäten der Mannschaft dabei, in die Herzen der Fans hat er sich schon längst gespielt. Denn schon von der ersten Partie an zeigte Hruzík seine Qualitäten als gnadenloser Abräumer, konnte aber auch für die Offensive Akzente setzen. Am Aufstieg war er maßgeblich beteiligt und will nun mit seiner Mannschaft unter die besten acht Teams der höchsten bayerischen Spielklasse kommen.
Seit ein paar Tagen steht auch schon das Vorbereitungsprogramm fest, schon am 14. September tritt der EHC beim Landesligisten Burgau an, nur zwei Tage später folgt dann mit dem Heimspiel gegen die höherklassigen „Indians“ aus Memmingen ein hochattraktiver Gegner. Zur Saisoneröffnung am 22. September folgt der nächste spielerische Leckerbissen, dann ist der EHC Klostersee zu Gast in der Eisarena. So wie auch Königsbrunn stiegen die Oberbayern letztes Jahr in die Bayernliga auf. Dabei fegte Klostersee in der Qualifikation alle Gegner vom Eis. Am Ende setzte sich die hochkarätig bestückte Truppe aus Grafing verdient durch und erreichte den ersten Platz in der Aufstiegsrunde. Nach dem Kräftemessen mit Klostersee folgen dann noch die Partien gegen Geretsried, die Schongauer „Mammuts“ und Ulm, ehe am fünften Oktober die Saison offiziell beginnt.

18.06.2018 Marcel Leib wechselt zum FCA II

18.06.2018 Marcel Leib wechselt zum FCA II

Nun ist auch bekannt, zu welchem Verein die letzten beiden der sieben Spieler, die den Fußball Bayernligisten TSV Schwabmünchen verlassen, wechseln. Torhüter Dragan Ignjatovic schließt sich dem Landesligisten Oberweikertshofen an, Offensivspieler Marcel Leib wechselt zur 2. Mannschaft des FC Augsburg.

15.06.2018 Tag des Mädchenfußballs in Königsbrunn

15.06.2018 Tag des Mädchenfußballs in Königsbrunn

Am Samstag steigt im Königsbrunner Hans-Wenninger-Stadion der Tag des Mädchenfußballs für Mädels zwischen 7 und 16 Jahren. Los geht es um 10.30 Uhr mit einem Training, welches die Damen des FC Königsbrunn leiten. Dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm. Ab 15 Uhr steigt das Bezirkspokalfinale der Damen zwischen der SG Biberbach/Erlingen und dem FC Loppenhausen

WETTER

Das Wetter in Schwabmünchen

Schönmetz Energietechnik
HYDRO-TECH JOBS
Begegnungsland Lech Wertach
Stadtzeitung
Nachrichten aus Deutschland und der Welt

Nachrichten

Ungarn verabschiedete „Stop Soros“-Gesetzespaket

Quelle: Krone.at via Google-News-Feed
Ungarn verabschiedete „Stop Soros“-GesetzespaketDas ungarische Parlament hat am Mittwoch den „Stop Soros“-Gesetzesentwurf verabschiedet. 160 Ja-Stimmen standen 18 Nein-Stimmen gegenüber. Damit setzte sich die rechtskonservative Regierungspartei Fidesz mit ihrer Zweidrittelmehrheit durch. » Weiterlesen

Schatzsucher unterschlagen Tausende historische Münzen

Quelle: SPIEGEL ONLINE via Google-News-Feed
Schatzsucher unterschlagen Tausende historische MünzenZwei Männer machen sich auf die Suche nach militärischen Überbleibseln - und stoßen auf Münzen aus dem Mittelalter. Weil sie den Zufallsfund nicht meldeten, droht ihnen nun eine empfindliche Strafe. Hobby-Archäologe mit Metalldetektor (Archivbild). » Weiterlesen

Höhere EU-Zölle auf US-Waren gelten ab Freitag

Quelle: ZEIT ONLINE via Google-News-Feed
Höhere EU-Zölle auf US-Waren gelten ab FreitagBrüssel (dpa) - Im Handelsstreit mit den USA schraubt die EU die Zölle auf amerikanische Produkte wie Whiskey, Jeans und Motorräder ab Freitag nach oben. Dann werden die bereits beschlossenen Vergeltungszölle in Kraft treten, wie die EU-Kommission ... » Weiterlesen
HNF Nicolai